Ungebundener Finanzdienstleister

Wie würdest du es denn machen?

Wir stellen uns eine Position über den Markt und suchen für dich die Preis-Leistungssieger raus. Wir beraten dabei auf Augenhöhe von Mensch zu Mensch. Konsequent schließen wir zweit- und drittklassige Produkte aus!

Wir leben nach der Philosophie: Berate, wie du dich selbst beraten würdest.

Produktbereich

Wir sind dein Ansprechpartner in allen Finanzsituation: Ob Immobilie, Kapitalanlage oder Altersvorsorge. Wir beraten dich immer zunächst kostenlos in einem Infogespräch und empfehlen dir dann, was wir in deiner Situation machen würden!

 

Ehrlich und Transparent!

 

Wir vergleichen kostenlos deine bestehende Produkte -  DVAG, Sparkasse, Volksbank oder Makler, wir verbessern deine Produkte und holen das Beste raus!

Meine Geschichte

Ich bin Ritchie, Jahrgang ´93 und geboren in Lübbecke. Mein Ziel ist es Altersarmut in Deutschland zu besiegen mit ehrlicher und aufrechter Beratung. Ich bin stolz darauf im Finanzmarkt zu arbeiten!

Vor einigen Jahren hätte ich vermutlich, so wie die meisten, dass eher skeptisch und lachend betrachtet. Aber wie komme ich dazu, solch eine Aussage zu treffen? Ich erzähle hier meine Geschichte!

Von Produktion in die IT

Gestartet habe ich im Alter von 16 meine 2-Jährige Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer bei der Firma Kesseböhmer in Dahlinghausen.

Mein Wunsch war es immer in der IT-Branche zu arbeiten. Daher startete ich nebenberuflich ein Fernstudium zum IT-Manager. Nach meinen drei Jahren bei Kesseböhmer begann ich 2012 eine 3-Jährige Ausbildung als Fachinformatiker – Anwendungsentwicklung bei der Firma HARTING. Hier war ich bis 2019 tätig als SAP Berater und Entwickler. Auch hier hatte ich mich drei Jahre nebenberuflich zum Betriebswirt – Wirtschaftsinformatik am Berufskolleg Lübbecke (Abendschule) weitergebildet. 

Für mich war allerdings immer die Selbstständigkeit ein Ziel. Das ich nun seit 2017 als Unternehmer in der Finanzbranche tätig bin hätte ich niemals erwartet. Aber wie ist es dazu gekommen?

Mein Weg in die Finanzbranche

Mein lebenslanger und bester Freund hatte mich damals beraten. Ich habe ihn vertraut und auch einige Produkte abgeschlossen, damit ich einen guten Startschuss für die Vorsorge und Einkommensabsicherung setze. Allerdings war mir das alles nicht ganz geheuer. Ich habe selbst nachgerechnet und kam auf dem Entschluss, dass ich nochmal mit ihn reden muss. Daraufhin hatte er für mich eine Schulung organisiert, wieso es intelligent ist bestimmte Wege über Versicherungen und Investment zu lösen. Ich fand das Thema so spannend, dass ich mehr Wissen tanken wollte.

Ich merkte direkt zu beginn, dass ich über das Thema Finanzen gar keine Ahnung hatte. Dies spiegelte auch in meinen eigenen Produkten nieder: Ich hatte mehrere Bausparverträge. Rational gesehen eine völlige Katastrophe. Ich kann nur jeden empfehlen sich die Zeit und Mühe zu machen diesen nachzurechnen und Alternativen zu vergleichen!

Keiner hat finanzielles Wissen

Nach und nach prüfte ich dann die Produkte meiner Eltern – Katastrophe. Von Freunden – auch beschissen. Erkenntnis: Finanzielle Unwissenheit wird scharmlos ausgenutzt und dass durch alle Altersklassen. Keiner hat Ahnung von Finanzen - ein elementarer Bestandteil unseres Lebens.

Versicherungen sind komplex aufgebaut. Aber bereits an wenigen Merkmalen kann man schnell erkennen, ob ein Produkt gut oder schlecht ist.

Allerdings sind meisten Menschen gebunden beraten und das ist oft zum Nachteil. Man erhält keine Vergleichsangebote. Immer nur vom gleichen Anbieter: LVM nur LVM, Sparkasse mit Provincial, Volksbank mit Uni, DVAG mit Aachner,… macht das Sinn, dann dort alles abzuschließen? Wie soll ich als Kunde Wissen „Habe ich nun die besten Produkte?“

Mein Why?

Ich will das jeder sein eigenen Finanzplan versteht. Jeder soll ein Plan an die Hand bekommen, um nicht in die Altersarmut zu geraten. Jeder Mensch soll Vermögen aufbauen für seine Träume und Ziele. Keiner soll zu viel für Versicherung zahlen! Jeder soll selbst rational verstehen, wieso es intelligent, diesen Weg einzuschlagen. Menschlichkeit muss zurück in den Finanzmarkt!